Umwelttechnik

Umwelttechnik

Umwelttechnik

Produkte & Lösungen

Abluftreinigung mit thermischer Nachverbrennung - TNV

Beispiel einer TNV-Anlage / Example of a TNV-complex SI-KA-TEC, Selb / DE RHI, Radenthein / AT BASF S.A., Guaratinguetá / BR ISOVOLTA, Lebring / AUT JACOBI, Premnitz / DE BC BIOCHEMIE, Frankfurt / DE
1/7 Beispiel einer TNV-Anlage / Example of a TNV-complex

Die thermische Nachverbrennung gilt als eines der sichersten und umweltfreundlichsten Verfahren. Die erzielbaren Reingaswerte liegen dabei unter anderen Reinigungsverfahren wie z.B. Biofilter, Wäscher und ähnlichen. Eine Umstellung auf andere Lösemittel, sowie ein hoher Staubanteil, können mit diesem Verfahren beherrscht werden. 

Geeignet sind TNV‘s für alle Betriebe mit:

• kleinen bis mittleren Abluftmengen (10 bis 70.000 m³/h)
• mittleren bis hohen Schadstoffkonzentrationen (1,5 bis 50 g/m³)
• diskontinuierlicher oder kontinuierlicher Produktion

Nutzen:

  • Reinigung der Abluft
  • die freiwerdende Energie kann z.B. zur Dampferzeugung oder Warmwasseraufbereitung genutzt werden